• Tagungszentrum – Gästeflügel und Seminarbereich Foto: Gerd Jütten

  • Tagungszentrum – Park und Gartengeschoss in der Dämmerung Foto: Gerd Jütten

  • Treppenhausansicht – Bauhausarchitektur erleben Foto: Gerd Jütten

  • Tagungszentrum - Blick in den Eingangsbereich Foto: Gerd Jütten

  • Speisesaal – Angebot für Seminargäste Foto: Gerd Jütten

  • Gartenzimmer – Tagen mit Blick in die Natur Foto: Gerd Jütten

  • Gartengeschoss – für Austausch und Begegnung Foto: Gerd Jütten

  • Balkon – Blick auf die Terrasse Foto: Kaier Grenzemann

  • Schwäbische Alb - Tagen und Natur genießen Foto: Bild Manfred Grohe, Kirchentellinsfurt

  • Jahrhunderthaus – Bauhausdenkmal von 1930 Bild Sammlung Holder

Das Haus auf der Alb...

... ist das Tagungszentrum der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg. Jährlich finden über 200 Veranstaltungen statt. Es ist auch für Gastbelegungen offen.
weitere Informationen
Anfahrt

Das Haus auf der Alb...

... ist ein Jahrhunderthaus mit vielschichtiger Historie. Das "Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung" war Erholungsheim und Lazarett, dann Versorgungskrankenhaus und wieder Kaufmannserholungsheim. Heute ist es ein Ort der Begegnung und der Demokratie.
weiter Informationen

Ausstellung

"Nebenan. Die Nachbarschaften der Lager Auschwitz I–III"

IInfos zur Ausstellung "Nebenan..." (Garten und Wohnhaus von Emilia Kramarczyk in Brzezinka (Birkenau), Foto: Kai Loges und Andreas Langen)

Ein Ausstellung über den Alltag der Menschen im heutigen Oswiecim.

7. Oktober 2019 bis 2. Februar 2020 im Haus auf der Alb, Bad Urach
75 Jahre nach der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau erkunden die Stuttgarter Fotografen Kai Loges und Andreas Langen (die arge lola) das unmittelbare Umfeld des ehemaligen Lagergeländes. Nach dem Auftakt im LpB-Tagungszentrum Haus auf der Alb in Bad Urach wird die Ausstellung an Gedenkstätten im Land zu sehen sein.
Ausstellung "Nebenan. Die Nachbarschaften der Lager Auschwitz I–III"

Das Bauhaus feiert 100-jähriges Bestehen

Neu überarbeitet Seiten über Architektur und das "Jahrhunderthaus"

Das „Haus auf der Alb“ 1929/30. Quelle: ArchMTUM schne-11-1002

Zu diesem Jubiläum haben wir die Geschichte unseres vom Bauhaus inspirierten Tagungszentrums „Haus auf der Alb“ in Bad Urach neu für Sie aufgearbeitet. Es ist das größte zusammenhängende architektonische Denkmal im Stil des „Neuen Bauens“ in Süddeutschland. Auf unseren neuen Internetseiten finden Sie umfassende und reich bebilderte Informationen zum Bauherren Dr. Georg Goldstein, zum Architekten und Möbelbauer Gustav Adolf Schneck sowie zur generellen Geschichte unseres „Jahrhunderthauses“. In diesem  Gebäude der „Neuen Sachlichkeit“ bündeln sich wie in einem Brennglas die Fortschritte und Kontinuitäten, aber auch die Brüche und Katastrophen des 20. Jahrhunderts in Politik, Gesellschaft, Architektur, Möbeldesign und Kunst.

Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen im Haus auf der Alb

zum Programm (Foto: Gerd Altmann, pixabay.com, 3653368)

Seminar

Populistischen Parolen Paroli bieten

Freitag, 10. bis Sonntag, 12. Januar 2020, Bad Urach
Unwidersprochen gefährden populistische Parolen den gesellschaftlichen Zusammenhalt und höhlen langfristig die demokratische Kultur und Toleranz aus. Es ist oft gar nicht leicht (Rechts-)Populismus zu entlarven und noch schwerer zu widerlegen. Im Seminar erfahren Sie, wie stichhaltig sind gängige Parolen, welche Muster liegen dahinter und wie kann dagegengehalten werden.
Programm und Anmeldung

Programm (Foto: contrastwerkstatt. fotolia.de)

Seminar

Kommunalpolitik - Wir kommen!

Freitag, 17. bis Sonntag, 19. Januar 2020, Bad Urach
Das Seminar richtet sich an Frauen, die im Mai 2019 bei den baden-württembergischen Kommunalwahlen ein Gemeinderats- oder Kreistagsmandat errungen haben. Die ersten Monate als Kommunalpolitikerin liegen jetzt hinter Ihnen und Sie haben wichtige Erfahrungen im Gremium gemacht. Aller Anfang ist schwer... – oder? An diesem Wochenende erhalten Sie fachlichen Input, können mit Expertinnen offene Fragen besprechen, Strategien entwickeln und Bündnispartnerinnen suchen.
Programm und Anmeldung

Programm (Foto: Titelbild des Buches "Dass nicht vergessen werde …")

Buchpräsentation u. Gespräch

Dass nicht vergessen werde …

Mittwoch, 22. Januar 2020, 19.30 Uhr, Bad Urach
In dem Buch „Dass nicht vergessen werde …“ entfalten die Autorinnen und Autoren eine anschauliche Dokumentation über die Zeit des Nationalsozialismus im Uracher Teilort Seeburg. Mit einbezogen werden dabei auch die Vorgeschichte des Nationalsozialismus sowie die Jahre der unmittelbaren Nachkriegszeit und der französischen Besatzung. Im Gespräch die Autorin Dorothee Sahm-Stotz und die Autoren Günter Künkele und Gerhard Störmer mit dem Zeithistoriker Prof. Dr. Reinhold Weber (LpB).
Programm

Neueste Zeitschriften

aus der Landeszentrale für politische Bildung

B&S Wohnen

Bürger & Staat

2-3/2019
Wohnen
 

weiter

D&E Friedens- und Sicherheitspolitik in der Europäischen Union

Deutschland & Europa

78-2019
Friedens- und Sicherheitspolitik in der EU

weiter

P&U: Digital ist besser?

Politik & Unterricht

2-3 2019
Digital ist besser?

 

weiter

Unterrichtshilfe

mach's klar!

Mach´s klar, 38: Vielfalt und Toleranz „ Ich bin ja wirklich tolerant, aber …“

Politik – einfach erklärt

38-2019
Vielfalt und Toleranz „ Ich bin ja wirklich tolerant, aber …“

weiter

Neueste Publikationen

der Landeszentrale für politische Bildung

Landeskundliche Reihe Bd. 49 "Todesfabrik KZ Dautmergen"

Landeskundlichen Reihe
Todesfabrik KZ Dautmergen. Ein Konzentrationslager des Unternehmens „Wüste“  

Das Buch beinhaltet eine umfassende Darstellung des Konzentrationslagers Dautmergen bei Balingen – von seiner Planung und Einrichtung über die Opfer und deren Haftbedingungen, das Wissen der Bevölkerung und die Geschehnisse vor Ort, bis hin zu den Tätern, der juristischen Aufarbeitung der Verbrechen und der Erinnerungsarbeit nach 1945. 
Bestellen

Wer macht´s? Der Weg in den Landtag Planspiel 2: Parteien stellen sich zur Wahl

Planspiel
Wer macht´s? Der Weg in den Landtag
Planspiel 2: Parteien stellen sich zur Wahl

Die Simulation des Wahlkampfes und der Wahl steht im Mittelpunkt des Planspielheftes.
Bestellen

Planspiel Neckardorf

Planspiel
Neckardorf

Das Planspiel simuliert einen kommunalen Diskussions- und Entscheidungsprozess am Beispiel der Errichtung eines Skaterparks in der fiktiven Stadt Neckardorf. Es kann sowohl zur Vermittlung kommunaler Strukturen als auch zum Thema Jugendbeteiligung eingesetzt werden. 
Bestellen

Handbuch Kommunalpolitik

Handbuch
Kommunalpolitik

Dieses Handbuch ist ein Standardwerk für kommunalpolitische Akteure in Baden-Württemberg. Es skizziert die zentralen Themen auf Gemeindeebene. Einschlägige Gesetzestexte und ein umfangreicher statistischer Teil machen es zum praktischen Nachschlagewerk (Stand: Januar 2019).
Bestellen

Angebote in der Region

Wissens- und Sehenswertes

Foto: Bad Urach

Bad Urach

eine Stadt am Fuße der Schwäbischen Alb.
mehr

Eingangsbereich. Fotografie: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Biosphärengebiet Schwäbische Alb

mit zahlreichen Angeboten.
mehr

Logo der vhas Bad Urach-Münsingen

vhs Bad Urach-Münsingen

Bildungsangebote im Biosphärengebiet
mehr

www.tagungshaeuser-bw.de (Logo der Webseite)

Tagungshäuser BW

Übersicht und Suche.

mehr

So erreichen Sie uns...

Kartendaten © 2018 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
Kartendaten © 2018 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google

Tagungszentrum der LpB

Haus auf der Alb

Hanner Steige 1, 72574 Bad Urach
Tel.: 07125.152-0
Fax: 07125.152-100 (Empfang)

hada_empfang@remove-this.lpb.bwl.de

Weitere Angebote

der Landeszentrale für politische Bildung

Nach oben