Veranstaltungen im Haus auf der Alb

Die 1920er Jahre - das Jahrzehnt der neuen Frau?

Parallelen und Unterschiede zur Lebensrealität von Frauen heute

Allgemeine Daten:

Beschreibung:
In diesem Seminar lassen wir Frauenbilder und weibliche Lebenswelten der 1920er Jahre Revue passieren und nehmen den weiblichen Alltag sowie die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen in den Blick. Frauenpersönlichkeiten werden zum Leben erweckt und die Frage wird diskutiert, welche Facetten hinter dem Klischee der neuen Frau stecken. Dabei interessieren uns der Tatendrang, der Mut und die neuen Möglichkeiten der Partizipation, die diese neue Frauengeneration auszeichneten. Historische Accessoires, Kleider- und Wäschestücke aus den 1920er Jahren und der Vorkriegszeit ermöglichen einen besonderen und direkten Zugang zur Lebensrealität und zum Lebensgefühl dieser Dekade, in der sich für Frauen neue Lebensperspektiven eröffneten. Wir laden Frauen dieser Zeit in unsere 2020er Jahre ein, um mit ihnen unseren Alltag und unser gesellschaftliches so-wie politisches Leben in spannende Theaterszenen umzuwandeln. So können wir einander mit Kopf, Herz und Körper kennenlernen und Entwicklungen und Chancen für unsere Zeit entdecken. Seien Sie dabei und steigen Sie ein in die Welt der Frauen vor 100 Jahren und erkennen Sie sich in ihnen wieder.
Veranstaltungsort:
Bad Urach, Haus auf der Alb
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Zielgruppe:
Frauen
Datum:
Freitag, 22. Oktober 2021 - Sonntag, 24. Oktober 2021
Seminarnummer:
36/42/21 (Bei Rückfragen bitte angeben)
Kosten:
€ 90,00
Kontakt:
(0711) 164099-33, gordana.schumann@lpb.bwl.de