Peace Counts – erfolgreiche Friedensprojekte in aller Welt

Eine Ausstellung im Haus auf der Alb vom 2. – 21. Mai 2017

Peace Counts recherchiert seit 2003 Beispiele erfolgreicher Friedensprojekte, dokumentiert diese in Form faszinierender Reportagen und bereitet sie weltweit für ein breites Publikum auf. Peace Counts stellt die Arbeit erfolgreicher Friedensmacher in aller Welt in den Mittelpunkt.
Die Ausstellung zeigt eine Auswahl der besten Reportagen aus über 30 Konfliktregionen. „Frieden ist machbar“ lautet deren zentrale Botschaft. Peace Counts stellt Wege zum gelungenen Frieden dar und ermutigt zum eigenen Engagement.

Peace Counts ist ein Partnernetzwerk: Medienschaffende erstellen und veröffentlichen die Reportagen über gelungene Beispiele weltweiter Friedensstiftung. Menschen aus der Friedenspädagogik sind verantwortlich für die Umsetzung in Bildungsmedien und Lernarrangements.
Peace Counts on Tour bringt oft die Geschichten der Friedensstifter/innen in Form von Ausstellungen und Workshops zurück in die Konfliktregionen. Sie sollen weltweit Menschen inspirieren, eigene Beiträge zum Aufbau einer Kultur des Friedens zu leisten. Peace Counts on Tour fördert Friedenspädagogik und Friedensjournalismus in Konfliktregionen, erweitert die Wahrnehmung ausgewählter Zielgruppen für Ursachen und Verläufe gewaltsamer Auseinandersetzungen und schärft den Blick für neue Handlungs- und Lösungsansätze. Träger von Peace Counts sind Berghof Foundation, Zeitenspiegel Reportagen und culture counts foundation gGmbH.

Die Ausstellung ist von Dienstag, 2. Mai bis Sonntag, 21. Mai 2017 im Haus auf der Alb in Bad Urach zu Gast. Sie ist werktags von 9-16 Uhr zugänglich, an Wochenenden von 9-13 Uhr.
Um vorherige Anmeldung, insbesondere von Gruppen über 5 Personen, wird dringend gebeten (07125/152-135, Frau Möller)! Pädagogisches Begleitprogramm und Führung ausschließlich nach vorheriger Anmeldung.

Der Eintritt ist frei.

Bild:  Zeitenspiegel Reportagen




© 2017 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de